Gyakorlati megoldások, iránymutatások

Az alábbi blokkokban a pénztárak részéről ritkán felmerülő esetekre, kérdésekre gondolva szeretnénk rövid, az ÖPOSZ jogi munkacsoportja által auditált iránymutatással, segédlettel hozzájárulni.

Kérdés-válasz

Kell-e kell a pénztáraknak önálló „Másolatkészítési szabályzat”tal rendelkezniük?


Háttér:

Az MNB felé történő engedélyezési és egyéb adatszolgáltatási eljárásokban már csak az időbélyegzővel és elektronikus aláírással ellátott dokumentumokat fogadja el. Ez azt eredményezi, hogy az elektronikusan aláírt dokumentumok az eredetivel megegyező hiteles másolatnak számítanak. A Felügyelet felhívást tett, hogy az ezzel kapcsolatos másolatkészítési szabályzatát a Pénztár tegye közzé.

Válasz:

Nem szükséges önálló szabályzatot létrehozni a "másolatkészítés" kapcsán. Az MNB felhívásban foglalt témát, annak szabályozását lehet egyéb szabályzatba is illeszteni

Ilyen szabályzatok – attól függően, hogy az adott pénztárnak milyen önálló szabályzatai vannak és azok közül melyik szabályzat áll a témához a legközelebb - lehetnek például:

  • kötelezettségvállalási szabályzat, ahol többek között szabályozandó, hogy kik, milyen hatáskörben, milyen módon vállalhatnak kötelezettséget, mit írhatnak alá, azoknak milyen jogkövetkezménye lehet stb.

  • iratkezelési szabályzat,

  • külső szervekkel való kapcsolattartási szabályzat, vagy kiküldési szabályzatba stb.




Az önkéntes nyugdíjpénztárnak a tagnak történt kifizetés előtt – a 2019. június 26. után beérkező kifizetési kérelmek elbírálásakor – ellenőriznie kell, hogy a tagnak volt e pénzmozgás az elmúlt két évre visszamenőleg a számláján?


Igen. Az MNB szerint ha két évente nem nyilatkozik az a tag, akinek nincs pénzmozgás a számláján, azonosítatlanná válik. Így pedig számára kifizetés nem teljesíthető.




A pénzmozgás alatt a tagdíj befizetést érheti a pénztár csak és kizárólag, vagy a NAV által visszautalt összeg is pénzmozgásnak számít? (pl egy tag 2016. évben fizetett tagdíjat, 2017. júniusában visszaérkezett a NAV-tól az adókedvezmény összege, az Ő egyéni számláját vizsgálva 2019. májusában tekintheti e a pénztár úgy, hogy történt pénzmozgás a számláján?)


Pénzmozgásnak minősül, tekintettel arra, hogy az utalásról a pénztártagnak rendelkeznie. Mindezek mellett ez pénztulajdonosok (aki lehet a tag, ill. a NAV is egyik oldalon) közötti pénzforgalomnak minősül, ami pedig pénzmozgásnak számít.




Ha a tag 10 év elteltével – az Öpt előírásainak megfelelően – azzal a jogával él, hogy nem fizeti a tagdíjat, akkor is ismételten azonosítani kell e a tagot két év nem fizetés miatt?


Ha kifejezetten nyilatkozik a tag, akkor ez vehető többéves futamidejű, jogszabály által feljogosított ügyletnek (mint egy betétlekötés). Lásd Pmt. 12§ (5). bek




Azon tagok esetében, akik nem igényeltek kifizetést, korábban azonosítva voltak, és az elmúlt két évben nem történt a számlájukon pénzmozgás, az MNB-nek küldendő negyedéves jelentésben is azonosítatlan tagnak számítanak e?


Azonosítatlannak kell jelenteni a nem nyilatkozó, két éve pénzmozgást nem mutató számlával rendelkező tagokat. Felhívni fel kell, így olyan nincs, hogy nem lett kiküldve a felhívás.




Mi a pénztárak gyakorlata azzal kapcsolatban, hogy a PMT szerint harminc napon belül fel kellene szólítani a nem fizető tagokat?


Nincs egységes gyakorlat, de jogszabály előírja.




Kilépési igény/folyamat közben elhunyt tag - kifizetés


Eset: Pénztártag kifizetési igényt nyújtott be, melynek előleg fizetése megtörtént. Pénztártag elhunyt, végelszámolás utalása ütemezve van.

Kérdések:

- Mikor és mekkora összegben történik meg a kifizetés? Marad-e az eredeti, végelszámolással egyidejű, egyösszegben történő kifizetés, ami túl van a 15 napon a bejelentéshez viszonyítva, vagy újraindul a végelszámolás összegére a kétlépcsős kifizetés a 15-50 napos határidőkkel?

Válasz:

  1. Ha van kedvezményezett megjelölve, jelentkeztek is, halotti anyakönyvi kivonatot bemutatták.

  2. Ha nincs kedvezményezett, hagyatékira vár a Pénztár (és ez esetben egészen biztos, hogy a végelszámolás 50 napos határidejét túl fogja lépni.) Másrészt itt is kérdés a kifizetés ütemezése.”




A Munkáltató által juttatott, a munkavállaló/pénztártag által is megadózott nettó adomány összegéből kell-e a Pénztárnak a 3 %-ot levonni működési tartaléka javára?





Adomány juttatása esetén a Pénztár milyen igazolást tud majd kiállítani a munkáltatónak (pontosan mely összegeket szerepelteti rajta)?





Van-e mód a munkáltatók által a juttatásokhoz megküldött kisérő listák valamilyen szintű egységesítésére, ami szektor szinten támogatná az egyértelműbb és a munkáltatók számára is egyszerűbb eljárást?





Célzott szolgáltatás - adófizetési pont keletkezése


Az adófizetési pont pedig nem juttatáskor, hanem a pénztári szolgáltatás teljesítésekor keletkezik egyéb jövedelem jogcímen az igénybe vett szolgáltatás mértékéig a pénztártagnál és a magánszemély oldalán az adóalapja bevétel 84%-a. Ezen kívül szociális hozzájárulási adó szempontjából az önsegélyező szolgáltatás tekintetében célzott szolgáltatásnál a pénztár nem minősül kifizetőnek.





 
 
 
 

Kérdés-válasz

Aktien.studieren (HS Reutlingen & HTWG Konstanz)


Das Ziel von aktien.studieren ist es, einen positiven sozialen Wandel durch finanzielle Bildung zu bewirken und für Bildungsgerechtigkeit zu sorgen. Deshalb arbeiten wir an einer intuitiven Börsensimulation, um auf spielerische Art und Weise Finanzwissen zu vermitteln.




Appscan (HS Albstadt-Sigmaringen)


Schwachstellen in Software durch automatisierte Scans finden, um mittelständigen Unternehmen IT-Sicherheit zu erleichtern.




beeSmart (Uni Ulm)


Wir von beeSmart entwickeln ein Wearable, mit dem NutzerInnen in einer Gefahrensituation mit nur einem Knopfdruck einen digitalen Notruf absetzen können.
Mitglieder unserer Community die sich in räumlicher Nähe zum Notfall aufhalten, örtliche Rettungskräfte, sowie ausgewählte Notfallkontakte werden augenblicklich über den Standort des Notfalls informiert.




COLOURUNCHIE (HdM Stuttgart)


Unsere Scrunchies heben sich von allen herkömmlichen ab durch unsere einzigartige Funktion & Mission!




ComplyMarket (HfT Stuttgart)


Wir helfen Lieferanten, Hersteller und Importeure dabei, Produktkonformitätsanforderungen zu verstehen und konforme Produkte/Materialien und Komponenten zu finden, indem wir ein Online-Portal haben, das es Lieferanten ermöglicht, nur Produkte/Materialien/Komponenten zu platzieren, nachdem wir sie über die Konformitätsanforderungen aufgeklärt haben. Damit prüfen wir, ob die Produkte/Materialien/Komponenten konform sind und ersparen dem Hersteller/Importeur dafür den Aufwand




Creatly (HdM Stuttgart)


Mit unserer Plattform Creatly wollen wir gemeinsam mit Kreativschaffenden DIY-Erlebnisse anbieten, um unseren Kund:innen Kreativität und Inspiration in den Alltag zu bringen. Dafür gibt es bei Creatly Angebote aus verschiedenen Kategorien zur Auswahl. Hat man sich für ein Kreativprojekt entschieden, bekommt man alle nötigen Materialien in der richtigen Menge und eine exklusive Video-Anleitung zugeschickt.




EasyEats (HdM Stuttgart)


EasyEats ist eine All-in-One Digitallösung um den Bestell- und Bezahlvorgang in Restaurants, Bars, etc. zu vereinfachen und zu beschleunigen.




FAST AI Movies (Campus Founders Heilbronn)


Die Geschäftsidee von FAST AI Movies ist die Entwicklung einer Software, die nur durch ein selbstgewähltes Foto und Themengebiet mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz eine Videosequenz zum Thema generiert.
Dadurch sind unteranderem kostengünstige und personalisierte Lern-/ Erklärvideos, Wetterberichte oder Nachrichtenvideos möglich.




FIRLEFANCY (HfT Stuttgart)


Wir sind ein Stuttgarter Designlabel für moderne Accessoires aus lasergecutteten Holzwerkstoffen.




FridaFrisch (Uni Tübingen)


Wir - FridaFrisch - haben den klassischen regionalen Hofladen digitalisiert, um die Produkte der Landwirte und Erzeuger aus unserer nahen Umgebung für jedermann zugänglich zu machen. FridaFrisch verleiht dabei den einzelnen Produkten ein Gesicht, indem die Produkte aus der Region in unserem Online-Hofladen "ausgestellt" und die dazugehörigen Erzeuger vorgestellt werden. Kunden, die in unserem Online-Hofladen einkaufen, bekommen die bestellte Ware am folgenden Werktag inkl. Samstag frisch vor die Haustür geliefert.




Get a Bot (Uni Ulm)


Wir bieten vollautomatisierte Handelsalgorithmen (umgangssprachlich "Bots") an, die selbstständig euer Kryptoportfolio überwachen und trades tätigen. Die Strategien sind mit Hilfe historischer Simulationen entwickelt worden und haben das Ziel die DrawDowns ("Rücksetzer") im Portfolio zu reduzieren.




Giveajoy (HS Esslingen)


GIVEAJOY übernimmt das Schenken von Aufmerksamkeiten mit abwechslungsreichen Geschenkboxen, um die Kundenbindung und Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern.




Haferkram (HdM Stuttgart)


Haferkram ist eine leckere Joghurtalternative auf Haferbasis, hergestellt aus regionalen Zutaten, ohne künstlichen Geschmack und mit viel Liebe - und das ganz ohne unnötigen Verpackungsmüll! Gut für dich, die Umwelt und Landwirt:innen der Region!




hydrop water systems (Uni Stuttgart)


hydrop water systems bietet euch die Möglichkeit, endlich den Wasserverbrauch jeder Anwendung im Haushalt detailliert zu betrachten und dadurch zu reduzieren. Duscht ihr wirklich so wassersparend wie ihr glaubt?




Ilo (Uni Ulm)


Kurz vor Weihnachten und schon wieder keine Geschenke gefunden... Panik vor dem Weihnachtsfest muss nicht sein!
Auf Ilo findest du mit Hilfe unserer künstlichen Intelligenz das perfekte Geschenk für deine Liebsten. Die Geschenke werden von Nutzern, mit der Freiheit nicht an einen Shop gebunden zu sein, hochgeladen und bewertet.




Infinity Mirror (THU Ulm)


Der Infinity Mirror ist ein innovativer Einrichtungsgegenstand, der sich durch einen optischen Unendlichkeitseffekt auszeichnet. Er ist sowohl Spiegel als auch Beleuchtung und besticht in seiner Qualität und den unzähligen Gestaltungs- und Anpassungsmöglichkeiten.




InTime Reservation (HdM Stuttgart)


InTime Reservation ist eine digitale Plattform, die den Restaurantbesuch erleichtern soll. Im Vorfeld kann ein Tisch reserviert und Essen bestellt werden, sodass nach der Ankunft im Restaurant keine langen Wartezeiten entstehen.




Little Steps (HdM Stuttgart)


Babys, Kinder und Schwangere wachsen schnell aus ihrer Kleidung heraus, was zu einer regelmäßigen Nachfrage an neuer Kleidung und einem Überschuss an alter Kleidung führt. In unserem Onlineshop „Little Steps“ geben wir Eltern die Chance, hochwertige 2nd-Hand Kleidung nachhaltig einzukaufen und Kleidung, die sie nicht mehr nutzen, schnell und ohne Aufwand weiterzuverkaufen.




LineTrack (Uni Stuttgart, HS Esslingen & HdM Stuttgart)


LineTrack ist eine Dienstleistungsplattform, die den Informationsfluss unternehmensübergreifend und firmenintern digitalisiert. Hierbei wird der aktuelle Status von individuell erstellten Produkten getrackt.




LemonAI (HS Reutlingen)


Lemon AI ist eine Plattform, die Digitalagenturen, Marketingverantwortlichen und Kleinunternehmen hilft, ihren SEO-Inhaltserstellungsprozess zu vereinfachen. Durch KI Natural Language Processing (NLP) dient die Plattform den Nutzern als ein All-in-One-Tool, das sie bei der Recherche, Strategie, Generierung und Optimierung des Inhaltserstellungsprozesses unterstützt.




mentalport (Uni Mannheim, DHBW Mannheim & HS Kaiserslautern)


mentalport möchte psychologische Hilfe so gestalten, dass sie jeder in seinen Alltag integrieren kann. Dazu bietet mentalport auf erster Stufe individualisierte Anleitungen mit Übungen zur psychologischen Selbsthilfe an.




NOAH (HS Aalen)


NOAH ist eine Plattform, die es Studierenden ermöglicht, an nationalen Hochschulen Wahlmodule zu belegen und diese ohne Zusatzaufwand angerechnet zu bekommen.​




Purity Blue (HdM Stuttgart)


Mit der innovativen Idee, Haarpflegeprodukte in Pulverform zu verkaufen, wollen wir mit der Reduzierung von Einwegplastik die Welt verbessern. Unsere Kunden müssen lediglich Wasser zum Pulver in der Flasche beimischen, um ihre Haare passend zu ihrem Haartypen zu waschen und zu pflegen.




OffenOffice (HS Esslingen)


OffenOffice ist ein private-to-private Online-Marktplatz, auf dem Nutzer Home-Office-fähige Unterkünfte auf der ganzen Welt und private, flexible Home-Offices in ihrer Nähe entdecken, mieten und teilen können. Alle Home-Office-fähige Unterkünfte von Privatpersonen auf unserer Website sind mit einer 5-Sterne-Bewertung für die Kriterien : (1) Müheloses Arbeiten, (2) Privatsphäre, (2) Zusatzeinrichtungen, ausgewertet.




REALCHALK (HS Aalen)


Realchalk bietet SchülerInnen Mathematikaufgaben an, die auf die Stärken und Schwächen des Schülers angepasst sind. Zusätzlich orientieren sich besagte Aufgaben an realitätsgetreue Problemstellungen aus Wirtschaft und Gesellschaft.




Sattelfest (HS Albstadt-Sigmaringen)


Das intelligente Sattelpad misst den Druck auf dem Pferderücken und analysiert weitere Attribute während dem Reiten. Dadurch soll das Pferd geschont und der Reiter geschult werden.




Schule 4.0 (HdM Stuttgart)


Schule 4.0 ist eine kindgerechte Lernplattform, die den Alltag von Grundschullehrkräften und ihren Schülern digitalisiert, und die Lehrer und Lehrerinnen dazu ermutigt, dem wichtigen Thema der Digitalisierung des Schulwesens eine neue Chance zu geben.




SlowFashion (HS Ludwigsburg)


Das Start-up soll durch Events und eine App mit individuellen Schnittmustern kreative Menschen anregen ihre Kleidung selbst zu nähen




XR to TGA (HS Biberach)


Wir wollen die XR-Technologie auf die Baustelle bringen, um die Planungsqualität zu erhöhen, die Ausführungszeiten zu reduzieren und den Shareholdern eine Experience zur nachhaltigeren und schnelleren Entscheidungsfindung zu bieten. Wir sind da, um die Welt um uns herum zu gestalten, zu schützen und zu respektieren zu mehr Nachhaltigkeit mit Ressourcenkreisläufen!




Cozy Invests (HdM Stuttgart)


Wir kaufen limitierte Wertgegenstände ein, die ein Wertsteigerungspotenzial vorweisen. Dann werden Anteile der Produkte verkauft und die Käufer profitieren anteilsmäßig an der Wertsteigerung.




studio083 (HfT Stuttgart)


Drei Gestalter. Drei Freigeister. Drei Problemlöser. Und eine Passion und enorm viel Freude an innovativem Möbel- und Produktdesign, Szenografie, Interior Design und Architektur. Wir verstehen unsere Mission und Vision im ganzheitlichen Entwerfen und Konstruieren sowie in der Neuinterpretation und Neugestaltung innovativer Produkte und Projekte. Das Aufbrechen herkömmlicher Strukturen und die interdisziplinäre Arbeitsweise sowie die Motivation unsere Umwelt stets zu hinterfragen und nichts als gegeben und für normal zu deklarieren, bestimmen unsere Gestaltung maßgeblich.